Esel   Alpakas   Zwergschafe   Zwergziegen   Microschweine   Nandus   Kaninchen  Geflügel  Zwergrinder

        

Afrikanische Zwergziegen

"Paul" lebt mit seiner kleinen Adoptivfamilie  "Meggi "und den Zwillingen "Kimberly" und "Johnny "glücklich und zufrieden im Ziegengehege auf dem Gestüt Soestblick.  Wir danken dem Gestüt Fliederhof, Familie Schumann für diese wunderbare Ziegenfamilie.

Die Zwergziege stammt ursprünglich aus dem afrikanischen und arabischen Raum. Die „Verzwergung“ ist eine Anpassung an schlechte Umweltbedingungen -karge Gebirgslandschaften- in denen kleine Tiere bessere Lebensbedingungen fanden.

Die Meinungen über Ziegen sind unterschiedlich. Viele mögen sie nicht, weil sie angeblich „zickig“ sind und stinken. Wer sie aber näher kennen lernt, wird von ihrem liebenswürdigen Wesen überrascht sein. Zwergziegen werden heute aus Liebhaberei gehalten.

                                                       

Ziegen sind Herdentiere und daher nicht gerne allein. Neben Artgenossen vertragen sie sich aber gut mit anderen Tieren. Schafe, Pferde, Hunde, aber auch Kaninchen eignen sich als Gesellschafter. Obwohl auch Ziegen sich gerne streicheln und kraulen lassen, ist eine Distanz immer zu spüren. Doch dieser Abstand vermag uns eher den angemessen Respekt und die Achtung vor den Geschöpfen der Natur bewusst werden zu lassen.

Die Zwergziege ist nicht nur klein, sondern hat auch kurze Beine, einen gedrungenen Rumpf und einen dicken Bauch. Das Fell ist schwarz, weiß, grau oder braun, zumeist aber gescheckt. Auch der Kopf ist kurz und breit mit kurzen, stehenden Ohren und kleinen Hörnern. Der Bock wird 50 cm und das Muttertier 40-45 cm groß. Sie werden bis zu 20 Jahren alt

Die artgerechte Haltungsform ist die kombinierte Weide-Stall-Haltung. Der Weidegang ist die natürliche Art der Nahrungsaufnahme für die zu den Wiederkäuern gehörenden Ziegen. Pro Zwergziege sollten 10 m² Auslauf zur Verfügung stehen. Das Gelände sollte mit einem Drahtgeflecht und einer Stromleitung eingezäunt sein, weil Zwergziegen lebhafte Tierchen sind und zum Ausbrechen neigen.